Alle Unternehmen der

ROWALID®-LS Masterbatches

Lasermarkierung für thermoplastische Kunststoffe

BESSER MIT ALS OHNE

oben: Polystyrol natur, unten: Polystyrol mit Laseradditiv

Der Großteil der thermoplastischen Kunststoffe lässt sich ohne den Zusatz von speziellen Laseradditiven wirtschaftlich nicht ausreichend gut markieren. Durch Masterbatches vom Typ ROWALID®-LS werden thermoplastische Kunststoffe laserbeschriftbar.

Die speziellen Additive erhöhen das Absorptionsvermögen der Kunststoffmatrix oder verfärben sich selber (intrinsische Wirkung) und erzeugen so eine dauerhafte Farbänderung. Eine weißlich/hellgraue Markierung wird durch Aufschäumen erzielt, während sich ein Karbonisieren oder Verfärben des Additivs in einer dunklen/dunkelgrauen Markierung äußert. Durch Kombination spezieller Additive und Farbmittel können sogar farbige Markierungen auf schwarzem Grund erzielt werden.

SCHNELL UND DAUERHAFT

Anwendungsbeispiel: Computertastatur

ROWALID®-LS Masterbatches sind für Infrarot-Lasertypen mit einer Wellenlänge von 1064 nm optimiert (Neodym-dotierter Yttrium-Ortho-Vana-dat-Laser (Nd:YVO) und Neodym-dotierter Yttrium-Aluminium-Granat-Laser (Nd:YAG)).

Die Markierungen sind langlebig und chemisch inert. Der Markiervorgang erfolgt schnell, präzise und berührungslos und ist leicht reproduzierbar. Ein weiterer Vorteil ist die gegenüber herkömmlichen Druckverfahren hohe Flexibilität.

INDIVIDUELL FÜR VIELE ANWENDUNGEN

Nahezu alle thermoplastischen Kunststoffe, wie z.B. PE, PP, PS, PA, PC, PMMA, PBT, PET, ABS und TPU lassen sich auf diese Weise beschriften, ohne dass andere Eigenschaften signifikant verändert werden. Die Lasermarkierbarkeit kann problemlos z. B. mit Farbe oder UV-Schutz kombiniert werden.

Wie alle Produkte von ROWA Masterbatch wird auch ROWALID®-LS spezifisch auf die individuellen Kundenanforderungen angepasst, egal ob es sich um Schrift auf Netzteilen, Barcodes auf Tierohrmarken oder Logos auf Schaltern im Automobil handelt. Auf Wunsch werden regulatorische Anforderungen und Konformitäten, wie z.B. Spielzeuganwendung, Lebensmittelkontakt oder Antimonfreiheit berücksichtigt.

In dem hauseigenen Laser-Center ist ROWA Masterbatch in der Lage, die Qualität der Markierung mit einem Messverfahren objektiv zu bestimmen und so die optimalen Parameter wie Frequenz und Markiergeschwindigkeit zu ermitteln. Dabei kommt ein Nd:YVO-Zeichenlaser aus dem Hause Photonenwerke zum Einsatz.

Lieber Leser!

Sie verwenden einen alten Browser. Damit Ihnen nichts entgeht und Sie alle Inhalte sehen können, aktualisieren Sie bitte Ihren Browser. Ein Auswahl finden Sie hier: http://browsehappy.com.